Astra: 1993/1994

1993

1993 begann, wie bereits auf der Seite zu 1991/1992 erwähnt wurde, mit der Umwandlung von Tele 5 zum DSF. Mit RTL 2 stand programmlich gesehen ein Nachfolger bereits vor der Tür.

  • 25.1.1993: Lifestyle verließ Transponder 5, der Children’s Channel blieb und teilte sich den Platz mit dem Shoppingsender Sell-A-Vision und dem deutschen Sender VOX. VOX war zu dieser Zeit in keinster Weise vergleichbar mit dem heutigen Programm, es war mehr eine Art Nachrichtensender. Mit diesem Konzept ist man jedoch recht bald gescheitert – da die ARD ihr Programmschema umstellte und stündlich die Tagesschau sendete, war der Bedarf für einen weiteren deutschsprachigen Nachrichtensender neben n-tv und euronews begrenzt.
  • 5.3.1993: Der Sportkanal beendete seine Ausstrahlung, wenige Wochen zuvor fusionierte man mit Eurosport.
  • 6.3.1993: RTL 2 ging auf Transponder 1 auf Sendung.
  • 12.5.1993: Astra 1C wurde von Kourou (Französisch-Guayana) aus ins All geschickt. Der Satellit deckte den Frequenzbereich zwischen 10,95 und 11,2 GHz ab und sollte dafür sorgen, dass Astra dem Konkurrenten DFS Kopernikus endgültig den Rang in Punkto deutschsprachige Programmvielfalt abläuft und Sky seine Multichannel-Strategie ausbauen konnte.
  • 1.7.1993: Der Dokumentationssender Discovery Channel UK und der Unterhaltungssender Bravo UK gingen verschlüsselt auf Astra 1C auf Sendung.
  • 2.7.1993: Nickelodeon UK startete auf Transponder 46.
  • 7.7.1993: Der WDR strahlte von nun an sein Drittes Programm West 3 auf Transponder 39 aus.
  • 12.7.1993: Der Children’s Channel verließ Transponder 5 und wechselte auf Transponder 35, gleichzeitig wurde das Programm verschlüsselt.
  • 19.7.1993: Das Bayerische Fernsehen startete seine Astra-Ausstrahlung auf Transponder 45.
  • 24.7.1993: Der Family Channel wurde auf Transponder 35 aufgeschaltet, dadurch entstand hier eine Kanalteilung mit dem Children’s Channel.
  • 12.8.1993: Das MDR Fernsehen begann seine Ausstrahlung auf Transponder 43. Außerdem gingen RTL5 und die mitteleuropäische Version von FilmNet auf Transponder 63 und 64 auf Sendung.
  • 24.8.1993: Südwest 3 Baden-Württemberg ging auf Transponder 48 on air.
  • 27.8.1993: ARD (Erstes Deutsches Fernsehen) und ZDF gingen auf Transponder 19 und 33 auf Sendung, 1 Plus wurde seitdem nicht mehr auf Astra verbreitet und wurde wenig später eingestellt.
  • 1.9.1993: Zu Bravo gesellte sich der Adult Channel (verschlüsselt), zum Discovery Channel der Countrysender CMT Europe, außerdem ging UK Living auf Transponder 34 auf Sendung. Galavision ging unverschlüsselt auf Transponder 44 auf Sendung.
  • 16.9.1993: QVC UK ging auf Sendung, zunächst noch verschlüsselt.
  • 17.9.1993: Cartoon Network und TNT gingen unverschlüsselt auf Transponder 37 auf Sendung.
  • 16.12.1993: TV Asia wechselte auf den Transponder von Nickelodeon UK, Sky Movies Gold sendete dadurch jetzt rund um die Uhr.
  • 22.12.1993: Auf Transponder 35 wurde zusätzlich der chinesische Sender CNE aufgeschaltet.
  • 30./31.12.1993: Minimax und CineClassics erweiterten das verschlüsselte spanische Angebot von Canal Satélite.

Programmangebot zum Jahresende 1993

Tr. Sender
1 RTL 2
2 RTL
3 TV3 Schweden
4 Eurosport
5 VOX
Sell-A-Vision
6 SAT.1
7 TV1000
8 Sky One
9 Teleclub
10 3sat
11 FilmNet
12 Sky News
13 RTL4 (teilweise codiert)
14 PRO 7
15 MTV Europe
16 Sky Movies
17 Premiere
18 The Movie Channel
19 ARD
20 Sky Sports
21 DSF
22 MTV Europe
23 UK Gold
25 N3
26 Sky Movies Gold
27 TV3 Dänemark
28 CNN International
29 n-tv
30 Cinemania
31 TV3 Norwegen
32 Documania
33 ZDF
34 UK Living
35 Children’s Channel
Family Channel
CNE
36 Minimax
37 Cartoon Network
TNT
38 QVC UK
39 West 3
40 CineClassics
41 Discovery Channel UK
CMT Europe
42 Bravo UK
Adult Channel
43 MDR Fernsehen
44 Galavision
45 Bayerisches Fernsehen
46 Nickelodeon UK
TV Asia
48 Südwest 3 Baden-Württemberg
63 FilmNet Central Europe
64 RTL5 (teilweise codiert)

Legende:

PAL unverschlüsselt PAL verschlüsselt D2MAC verschlüsselt

1994

1994 ergaben sich nur wenige Änderungen gegenüber 1993.

  • 18.3.1994: Der Chinese Channel übernahm stundenweise den Transponder von UK Living.
  • 15.9.1994: CNE verließ Astra wieder.
  • 30.9.1994: VH1 UK (verschlüsselt) ersetzte die Parallelausstrahlung von MTV Europe auf Transponder 22.
  • 1.10.1994: CMT Europe belegte von nun an Transponder 24, dessen Platz auf Transponder 41 übernahm TLC UK.
  • 24.10.1994: Aus PRO 7 wurde ProSieben.
  • Im Laufe des Jahres wurde aus West 3 außerdem das WDR Fernsehen.

Programmangebot zum Jahresende 1994

Tr. Sender
1 RTL 2
2 RTL
3 TV3 Schweden
4 Eurosport
5 VOX
Sell-A-Vision
6 SAT.1
7 TV1000
8 Sky One
9 Teleclub
10 3sat
11 FilmNet
12 Sky News
13 RTL4 (teilweise codiert)
14 ProSieben
15 MTV Europe
16 Sky Movies
17 Premiere
18 The Movie Channel
19 ARD
20 Sky Sports
21 DSF
22 VH1 UK
23 UK Gold
24 CMT Europe
25 N3 Mecklenburg-Vorpommern
26 Sky Movies Gold
27 TV3 Dänemark
28 CNN International
29 n-tv
30 Cinemania
31 TV3 Norwegen
32 Documania
33 ZDF
34 UK Living
Chinese Channel
35 Children’s Channel
Family Channel
36 Minimax
37 Cartoon Network
TNT
38 QVC UK
39 WDR Fernsehen
40 CineClassics
41 Discovery Channel UK
TLC UK
42 Bravo UK
Adult Channel
43 MDR Fernsehen
44 Galavision
45 Bayerisches Fernsehen
46 Nickelodeon UK
TV Asia
48 Südwest 3 Baden-Württemberg
63 FilmNet Central Europe
64 RTL5 (teilweise codiert)

Legende:

PAL unverschlüsselt PAL verschlüsselt D2MAC verschlüsselt

Schreibe einen Kommentar