Juni 2017: Analog-Kabel zieht langsam nach

Es ist nun bald schon ganze 5 Jahre her, seit die analogen Signale auf Astra 19,2°Ost abgeschaltet wurden. Seitdem ist auf dem deutschen Fernsehmarkt das Kabel der einzige Empfangsweg, über den noch analog gesendet wird. Im Gebiet von Unitymedia (Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg) nimmt dieses Kapitel nun auch ein baldiges Ende, nachdem in den vergangenen Jahren nach und nach Programme abgeschaltet wurden. Zwar bleiben die Radioprogramme via UKW noch auf Sendung, doch die Fernsehprogramme werden im Juni 2017 abgeschaltet. Vom Bodensee beginnend über Mainhattan bis hinein ins tiefste Münsterland legt Unitymedia sukzessive den Schalter um, ehe am 27. Juni 2017 in allen versorgten Orten Schluss ist. In Hanau ist bereits seit September 2016 kein analoges Fernsehen mehr zu empfangen.

Aktuell bzw. am Vorabend der Analogabschaltung besteht das Angebot noch aus 25 Kanälen. Seitens Vodafone Kabel Deutschland sind leider immer noch keine Pläne zur Abschaltung bekannt, abgesehen von der Ankündigung, dass in Bayern Ende 2018 nach gesetzlicher Regelung analog abgeschaltet werden muss.

3 Jahre analogsat.de

Nun jährt sich unser Start schon zum dritten Mal, folglich haben wir den vierten Jahrestag der Abschaltung analoger Signale auf Astra. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht.

Seit dem letzten Update gab es nicht soviele Veränderungen auf ehemaligen Analog-Transpondern, hier und da wurden Programme auf- oder abgeschaltet. Auch beim letzten verbliebenen analogen Empfangsweg (Kabel) stehen die Zeichen nun auf Digitalisierung, Unitymedia hat vor wenigen Tagen 4 Kanäle analog abgeschaltet, Hanau wird ab September zur digitalen Pilotstadt und am 30. Juni 2017 ist dann endgültig Schluss mit analogem Kabelfernsehen. Von Vodafone Kabel Deutschland hat man hier noch nichts erfahren, ob ähnliches geplant ist.

Update 24.12.15

Seit dem letzten Update vom 30.4.15 hat sich wieder einiges auf den ehemals analog genutzten Frequenzen getan. So wurde Transponder 28 (ehemals CNN) mit DW und DW Arabia weiter gefüllt und auf vielen Transpondern wurden weitere HD- oder UHD-Programme in Betrieb genommen.

Immer noch oder wieder frei sind auf der gesamten Position:

  • Transponder 49 (zuletzt KiKa / sixx analog)
  • Transponder 36 (zuletzt Phoenix analog)
  • Transponder 37 (zuletzt digital durch SES genutzt)
  • Transponder 1 (zuletzt RTL II analog)
  • Transponder 14 (zuletzt ProSieben analog)
  • Transponder 23 (zuletzt digital durch Sky genutzt, früher Tele 5 analog)
  • Transponder 30 (zuletzt rbb Fernsehen analog)
  • Transponder 69 (zuletzt digital durch Sky genutzt)
  • Transponder 110 (zuletzt digital durch Canal Satellite France genutzt)

2 Jahre analogsat.de

Nun gibt es analogsat.de bereits 2 Jahre und die analoge Abschaltung auf Astra 19,2°Ost ist damit 3 Jahre her. Es sind nach wie vor nicht alle früher analog genutzten Transponder wieder belegt, dennoch hat sich manches seit dem letzten Transponderupdate vom 22.8.14 getan, die wichtigsten Änderungen:

  • Transponder 43 (ehemals MDR) beherbergt seit Jahreswechsel SAT.1 Gold HD, welches Teil von HD+ ist.
  • Transponder 48 (ehemals SWR BW) wird seit August auch von BVN genutzt.
  • Transponder 2 (ehemals RTL) wird seit 1.4. für BBC World News HD genutzt, sonst befindet sich darauf (noch) kein anderes Programm.
  • Transponder 28 (ehemals CNN International) wird neben den spanischen Programmen nun auch wieder von CNN International genutzt, nur eben digital.
  • Frei sind derzeit die Transponder 49 (ehemals KiKa / sixx), 59 (zuletzt TVP, digital), 62 (HSE24), 36 (Phoenix), 45 (Bay. FS), 1 (RTL II), 14 (ProSieben), 30 (rbb), 97 (zuletzt Canal Digitaal, digital).

Davon abgesehen: Das Design von analogsat.de und diverse Artikel wurden vor kurzem überarbeitet.

Umzug

analogsat.de wird innerhalb der kommenden Wochen umziehen auf einen anderen Webspace und dann zum Medienboard Online gehören, ansonsten ändert sich jedoch nichts, auch die gewohnte Domain bleibt. Es kann daher zu kurzen Ausfallzeiten in nächster Zeit kommen.

EDIT 21.9.14:
Umzug abgeschlossen!

Transponderupdate 22.8.14

Seit dem letzten Eintrag von 30.4.14 hat sich nur wenig an der Belegung der ehemals analog genutzten Transponder geändert:

  • Transponder 5 (ehemals VOX) wird nun von ORS genutzt für die HD-Ausstrahlungen der ORF 2-Regionalversionen, ORF III und ORF Sport+, die ab 25. Oktober offiziell auf Sendung gehen sollen.
  • Transponder 33 (ehemals ZDF) wird immer voller, nachdem dort zunächst TLC HD startete ist mittlerweile auch der Shoppingsender Mediaspar TV HD drauf und münchen.tv HD wird während des Oktoberfests hier senden. Ab 1. September soll hier außerdem MTV HD Platz finden, das mit dem Wechsel zu HD+ quasi zu einer Art „Pay-TV light“ wird – konzeptlos wie immer eben.
  • Transponder 30 (ehemals rbb) wurde wieder von RTVE geräumt und ist momentan leer. Damit sind momentan wie vor wenigen Monaten auch 8 Transponder unbelegt.

1 Jahr analogsat.de

Heute gibt es analogsat.de genau ein Jahr, die analoge Abschaltung auf Astra ist nun 2 Jahre her. Wir danken allen Lesern für ihre Treue, es sind demnächst weitere neue Inhalte geplant.

Eine Bestandsaufnahme, was mit den am 30.4.2012 freigewordenen Transpondern passiert ist:

  • Transponder 49 (KiKa / sixx), 62 (HSE24), 36 (Phoenix), 43 (MDR), 45 (Bay. FS), 1 (RTL II), 2 (RTL) und 5 (VOX) sind nach wie vor frei, das sind 8 freie Transponder.
  • Transponder 14 (ProSieben) und 35 (arte) sind momentan mit Tests u.a. für UHD belegt.
  • Transponder 10 (3sat), 19 (Das Erste) und 25 (NDR) wurden ab 30.4.12 für die HD-Ausstrahlungen diverser öffentlich-rechtlicher Programme genutzt. Transponder 39 (WDR) und 61 (SWR RP) wurden am 5.12.13 aus selbigem Grund aktiviert.
  • Transponder 21 (SPORT1) wurde direkt am 30.4.12 für die bayerischen Regionalsender aktiviert.
  • Transponder 55 (N24), 33 (ZDF) und 41 (BR-alpha) werden mittlerweile für HD+, HD Austria und diverse weitere HD-Ausstrahlungen genutzt.
  • Transponder 9 (kabel eins) und 23 (Tele 5) werden mittlerweile von Sky für seine HD-Sender genutzt.
  • Transponder 13 (Super RTL) wurde 2013 für RTL II Schweiz reaktiviert, bislang ist es das einzige Programm darauf.
  • Transponder 52 (QVC) und 4 (Eurosport) werden von Canal+ (Spanien) für HD genutzt.
  • Transponder 6 (SAT.1) wird für die Hauptprogramme von Rai (Rai Uno/Due/Tre) in HD genutzt.
  • Transponder 40 (hr), 28 (n-tv) und 30 (rbb) werden für fremdsprachige Free-TV-Angebote verwendet (hauptsächlich spanisch).

Update 23.12.13

Seit heute gibt es eine Übersicht zu analogem Radio über Astra (19,2°Ost), ähnlich der TV-Chronik. Leider ist es hier schwieriger, Informationen zu den übertragenen Programmen und den genauen Zeitraum der Ausstrahlung zu finden, daher können Informationen u.U. fehlerhaft sein. Sollte dies der Fall sein nutzt bitte die bekannten Kontaktmöglichkeiten um mich darüber zu informieren.

Davon abgesehen: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!